Häufige Fragen zur 3. Auflage von „Urteilsbildung in der Fahreignungsbegutachtung – Beurteilungskriterien“

Die Deutsche Gesellschaft für Verkehrsmedizin (DGVM) sieht die Notwendigkeit, sich zu immer wiederkehrenden Fragen zur 3. Auflage der Beurteilungskriterien zu äußern und hat daher diese Seite eröffnet, in der Sie zu den wichtigsten Punkten Antworten finden können. Die bisherigen Anfragen hatten ihren Schwerpunkt auf der Anwendung der in Kapitel 8.1 beschriebenen Anforderungen an die Durchführung chemisch-toxikologischer Untersuchungen (sog. CTU-Kriterien). Die Seite wird fortwährend aktualisiert und ggf. um andere verkehrsmedizinische Themen erweitert. Es handelt sich zwar um die Auffassung der Fachgesellschaft ohne rechtliche Gewährleistung, allerdings werden zumindest grundsätzliche Punkte immer auch mit Vertretern der Deutschen Gesellschaft für Verkehrspsychologie (DGVP) sowie der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) und des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) besprochen.
Die letzte Aktualisierung erfolgte am 04.03.2015, nach einem Erfahrungsaustausch der Begutachtungsstellen für Fahreignung (BfF) bei der BASt am 02.12.2014.
In nachfolgenden Versionen werden Änderungen mit Datumsangabe kenntlich gemacht werden.

 


Fragen zu Kriterium CTU 1


Fragen zu Kriterium CTU 2


Fragen zu Kriterium CTU 3


Fragen zu Kriterium CTU 4