4. Gibt es einen Gegenstandskatalog bzw. Anforderungen an die Fort-/Weiterbildung zur Erlangung der Qualifikation gem. CTU 2 Punkt 1, 2 und 5?

 

Die DGVM hat ein Curriculum für eine ärztliche Fort-/Weiterbildung erarbeitet und empfiehlt diese zur Erfüllung der Forderungen gem. CTU 2. Auch die Bundesärztekammer hat ein Curriculum erarbeitet, mit dem neben der verkehrsmedizinischen Zusatzqualifikation in einem Modul auch die Qualifikation zur Durchführung von Abstinenzprogrammen erworben wird; die Landesärztekammern werden diesbezüglich informiert.
Über
geplante Veranstaltungen wird regelmäßig auf der Homepage der DGVM informiert. Die DGVM  kann auch bei der Durchführung weiterer Veranstaltungen behilflich sein (Organisation von Referenten). Bitte wenden Sie sich an das Sekretariat der Rechtsmedizin der Universität München (rechtsmedizin@med.uni-muenchen.de).